◄ Schrift 17
Teil 1 ▲
Schrift 19 ►
Schrift 18

Die Supremen Persönlichkeiten der Trinität

DIE Supremen Persönlichkeiten der Trinität wurden alle für einen spezifischen Dienst erschaffen. Sie wurden von der göttlichen Trinität zur Erfüllung ganz bestimmter Aufgaben ausersehen, und sie besitzen alle Voraussetzungen, um mit vollendeter Technik und letzter Hingabe zu dienen. Es gibt sieben Ordnungen Supremer Persönlichkeiten der Trinität:

18:0.2

1. Die Trinitisierten Geheimnisse der Suprematie.

18:0.3

2. Die Ewigen der Tage.

18:0.4

3. Die Ältesten der Tage.

18:0.5

4. Die Vollkommenen der Tage.

18:0.6

5. Die Jüngsten der Tage.

18:0.7

6. Die Einiger der Tage.

18:0.8

7. Die Getreuen der Tage.

18:0.9

Es gibt eine ganz bestimmte und definitive Anzahl dieser administrativ vollkommenen Wesen. Ihre Erschaffung gehört der Vergangenheit an; es werden ihrer keine neuen mehr personifiziert.

18:0.10

Im ganzen Großen Universum repräsentieren diese Supremen Persön­lichkeiten der Trinität die Verwaltungspolitik der Paradies-Trinität; sie vertreten das Recht und sind das vollstreckende Urteil der Paradies-Trinität. Sie bilden eine ununterbrochene Linie verwaltungstechnischer Vollkommenheit, die von den Paradies-Sphären des Vaters bis auf die Hauptwelten der Lokal­universen und die Kapitalen der sie aufbauenden Konstellationen reicht.

18:0.11

Alle Wesen trinitären Ursprungs sind hinsichtlich all ihrer göttlichen Attribute in Paradies-Vollkommenheit erschaffen. Einzig in den Erfahrungs­bereichen hat der Lauf der Zeit ihrer Ausrüstung für den kosmischen Dienst etwas hinzugefügt. Es gibt bei Wesen trinitären Ursprungs nie irgendwelche Gefahr von Pflichtversäumnis oder irgendwelches Risiko von Auflehnung. Ihr Wesen ist göttlich, und nie ist bekannt geworden, dass sie den göttlichen und vollkommenen Pfad persönlichen Verhaltens verlassen hätten.

1. Die Trinitisierten Geheimnisse der Suprematie

18:1.1

Der innerste Kreis der Paradies-Satelliten umfasst sieben Welten, und einer jeden dieser verherrlichten Welten steht ein Korps von zehn Trinitisierten Geheimnissen der Suprematie vor. Es sind keine Schöpfer, sondern supreme und ultime Verwalter. Die Lenkung der Angelegenheiten dieser sieben brüderlichen Sphären ist gänzlich diesem Korps von siebzig supremen Leitern anvertraut. Obwohl diese Sprosse der Trinität über die sieben zunächst dem Paradies gelegenen heiligen Sphären wachen, wird diese Weltengruppe universell als der persönliche Kreis des Universalen Vaters bezeichnet.

18:1.2

Die Trinitisierten Geheimnisse der Suprematie funktionieren in Zehner­gruppen als koordinierte und gemeinsame Leiter ihrer jeweiligen Sphären, aber in bestimmten Verantwortungsbereichen wirken sie ebenfalls individuell. Auf jeder dieser besonderen Welten ist die Arbeit in sieben große Abteilungen aufgeteilt, und jeder derartigen Sektion spezialisierter Aktivitäten steht einer dieser koordinierten Leiter vor. Die restlichen drei wirken gegenüber den anderen sieben als persönliche Repräsentanten der dreieinigen Gottheit, indem einer den Vater, einer den Sohn und einer den Geist vertritt.

18:1.3

Obwohl die Trinitisierten Geheimnisse der Suprematie eine gewisse typische Familienähnlichkeit haben, weisen sie doch auch sieben unterschiedliche Gruppen­merkmale auf. Die zehn supremen Leiter der Angelegenheiten Diviningtons widerspiegeln den persönlichen Charakter und die persönliche Natur des Universalen Vaters; und ebenso verhält es sich mit jeder dieser sieben Sphären: Jede Zehnergruppe gleicht jener Gottheit oder jenem Gottheits­zusam­menschluss, die ihre Domäne charakterisieren. Die zehn Leiter, die über Aszendington herrschen, widerspiegeln die kombinierte Natur von Vater, Sohn und Geist.

18:1.4

Ich kann über das Wirken dieser hohen Persönlichkeiten auf den sieben heiligen Welten des Vaters nur sehr wenig enthüllen, denn sie sind wirklich die Geheimnisse der Suprematie. Es gibt in Verbindung mit der Annäherung an den Universalen Vater, den Ewigen Sohn oder den Unendlichen Geist keine willkürlichen Geheimnisse. Die Gottheiten sind für alle, die göttliche Vollkommenheit erreichen, ein offenes Buch, aber alle Geheimnisse der Supre­matie können nie gänzlich erreicht werden. Wir werden immer unfähig sein, ganz in jene Bereiche einzudringen, die die Persönlichkeitsgeheimnisse des Zusammenwirkens der Gottheit mit der siebenfachen Gruppierung erschaffener Wesen enthalten.

18:1.5

Da das Wirken dieser supremen Lenker mit dem innigen und persönlichen Kontakt der Gottheiten mit den sieben Grundgruppen der Universumswesen zu tun hat, wenn diese auf den sieben besonderen Welten wohnen oder irgendwo im Großen Universum arbeiten, geziemt es sich, diese sehr persönlichen Beziehungen und außerordentlichen Kontakte als etwas Heiliges geheim zu halten. Die Paradies-Schöpfer respektieren die Privatsphäre und die Heiligkeit der Persönlichkeit auch ihrer niederen Geschöpfe. Und das gilt sowohl für Einzelwesen als auch für die zahlreichen verschiedenen Persönlichkeitsordnungen.

18:1.6

Auch für Wesen, die hohe Universumsebenen erreicht haben, bleiben diese geheimen Welten ein Treuetest. Es ist uns gegeben, die ewigen Götter voll und persönlich zu kennen, ihre göttlichen und vollkommenen Charaktere ungehindert zu kennen, aber es ist uns verwehrt, ganz in die persönlichen Beziehungen einzudringen, die die Paradies-Herrscher mit all ihren Geschöpfeswesen unterhalten.

2. Die Ewigen der Tage

18:2.1

Jede der Milliarde von Welten Havonas wird von einer Supremen Persönlich­keit der Trinität gelenkt. Man kennt diese Gebieter als die Ewigen der Tage, und ihre Zahl beträgt genau eine Milliarde – einer für jede Sphäre Havonas. Sie sind aus der Paradies-Trinität hervorgegangen, aber es gibt über ihren Ursprung ebenso wenig Berichte wie über denjenigen der Geheimnisse der Suprematie. Seit ewig regieren diese beiden Gruppen allweiser Väter ihre herrlichen Welten des Paradies-Havona-Systems, und sie amtieren ohne Rotation oder Neuzuweisung.

18:2.2

Die Ewigen der Tage sind für alle in ihrem Bereich wohnenden Willens­geschöpfe sichtbar. Sie führen den Vorsitz bei den regelmäßigen planetarischen Konklaven. Periodisch und im Turnus besuchen sie die Hauptsitzsphären der sieben Superuniversen. Sie sind enge Verwandte der die Geschicke der sieben Superregierungen lenkenden Ältesten der Tage und kommen ihnen an Göttlichkeit gleich. Wenn ein Ewiger der Tage von seiner Sphäre abwesend ist, wird seine Welt von einem Lehrersohn der Trinität gelenkt.

18:2.3

Abgesehen von den ortsansässigen Lebensordnungen wie den Einheimischen Havonas und anderen lebendigen Geschöpfen des Zentraluniversums, haben die residierenden Ewigen der Tage ihre jeweiligen Sphären ganz und gar nach ihren eigenen persönlichen Vorstellungen und Idealen entwickelt. Wohl besucht einer des anderen Planeten, aber weder kopieren sie, noch ahmen sie nach; sie sind immer gänzlich original.

18:2.4

Architektur, natürlicher Schmuck, morontielle Bauwerke und geistige Schöp­fungen sind auf jeder Sphäre exklusiv und einmalig. Jede Welt ist ein Ort ewiger Schönheit und von jeder anderen Welt des Zentraluniversums völlig verschieden. Und jeder von euch wird sich auf seinem Weg durch Havona nach innen zum Paradies längere oder kürzere Zeit auf jeder dieser einzigartigen und erregenden Sphären aufhalten. Es ist auf eurer Welt natürlich, vom Paradies als in der Höhe liegend zu sprechen, aber es wäre sinngerechter, sich auf das göttliche Ziel des Aufstiegs als im Inneren liegend zu beziehen.

3. Die Ältesten der Tage

18:3.1

Wenn die Sterblichen der Zeit auf den Schulungswelten, die den Haupt­sitz eines Lokaluniversums umringen, abgeschlossen haben und zu den Ausbil­dungs­sphären ihres Superuniversums aufrücken, sind sie in ihrer geistigen Ent­wicklung an dem Punkt angelangt, wo sie fähig sind, die hohen geistigen Herrscher und Lenker dieser höheren Reiche einschließlich der Ältesten der Tage zu erkennen und mit ihnen in Verbindung zu treten.

18:3.2

Die Ältesten der Tage sind alle grundsätzlich identisch; sie lassen den kombinierten Charakter und die geeinte Natur der Trinität erkennen. Sie besitzen Individualität und sind in ihrer Persönlichkeit verschieden, aber sie unterscheiden sich voneinander nicht in der Art der Sieben Hauptgeiste. Einheitlich ist ihre Führung der im Übrigen verschiedenen Superuniversen, von denen jedes eine besondere, getrennte und einmalige Schöpfung ist. Die Sieben Hauptgeiste unterscheiden sich in Natur und Attributen, aber die Ältesten der Tage, die persönlichen Lenker der Superuniversen, sind alles einheitliche und höchst vollkommene Sprosse der Paradies-Trinität.

18:3.3

Die Sieben Hauptgeiste in der Höhe bestimmen die Natur ihrer jeweiligen Superuniversen, aber die Ältesten der Tage diktieren die Verwaltung dieser selben Superuniversen. Schöpferischer Vielfalt überlagern sie administrative Einheitlichkeit und sichern angesichts der grundlegenden schöpferischen Verschiedenheit der sieben Segmente des Großen Universums die Harmonie des Ganzen.

18:3.4

Die Ältesten der Tage wurden alle zum selben Zeitpunkt trinitisiert. Mit ihnen beginnen die Persönlichkeitsaufzeichnungen im Universum der Universen, und daher rührt ihr Name – Älteste der Tage. Wenn ihr dereinst das Paradies erreicht und die geschriebenen Annalen über den Anfang aller Dinge durchforscht, werdet ihr finden, dass die erste Eintragung, die in der der Persönlichkeit gewidmeten Abteilung erscheint, der Bericht von der Trinitisation der einundzwanzig Ältesten der Tage ist.

18:3.5

Diese hohen Wesen regieren immer als Dreiergruppe. Es gibt viele Aktivitätsphasen, bei denen sie einzeln arbeiten, und wieder andere, bei denen ihrer zwei wirken, aber in den höheren Sphären ihrer Verwaltung müssen sie gemeinsam handeln. Sie verlassen ihre Residenzwelten nie persönlich, aber sie haben es gar nicht nötig, da diese Welten die superuniversellen Brennpunkte des weitgespannten Reflexivitätssystems sind.

18:3.6

Der persönliche Wohnsitz jeder Dreiergruppe der Ältesten der Tage befindet sich am Ort der geistigen Polarität ihrer Hauptsitz-Sphäre. Eine solche Sphäre ist in siebzig Verwaltungssektoren unterteilt und besitzt siebzig Abteilungshauptstädte, in denen die Ältesten der Tage von Zeit zu Zeit residieren.

18:3.7

An Macht, Reichweite der Autorität und Ausdehnung des Zuständigkeits­bereichs sind die Ältesten der Tage die stärksten, mächtigsten aller direkten Herrscher der Zeit-Raum-Schöpfungen. Im ganzen gewaltigen Universum der Universen sind allein sie mit der hohen Machtbefugnis ausgestattet, in der Frage der ewigen Auslöschung von Willensgeschöpfen ein endgültiges Urteil zu fällen und zu vollstrecken. Und alle drei Ältesten der Tage müssen sich an den Enddekreten des höchsten Tribunals eines Superuniversums beteiligen.

18:3.8

Abgesehen von den Gottheiten und ihren Paradies-Mitarbeitern sind die Ältesten der Tage die vollkommensten, vielseitigsten und göttlich begabtesten Lenker der ganzen Zeit-Raum-Existenz. Sie sind offensichtlich die höchsten Herrscher der Superuniversen; aber sie haben dieses Recht zu herrschen nicht durch Erfahrung verdient, und es ist ihnen deshalb bestimmt, eines Tages durch das Supreme Wesen, einen erfahrungsmäßigen Souverän, abgelöst zu werden, dessen Stellvertreter sie zweifelsohne sein werden.

18:3.9

Das Supreme Wesen verdient die Souveränität über die sieben Superuniversen genau so durch erfahrungsmäßigen Dienst wie ein Schöpfersohn diejenige über sein Lokaluniversum. Aber während des gegenwärtigen Zeitalters unfertiger Evolution des Supremen sorgen die Ältesten der Tage für eine koordinierte und vollkommene Überwachung der sich entwickelnden Universen von Zeit und Raum. Und originale Weisheit und individuelle Initiative sind charakteristisch für alle Erlasse und Verfügungen der Ältesten der Tage.

4. Die Vollkommenen der Tage

18:4.1

Es gibt genau zweihundertzehn Vollkommene der Tage, und sie stehen an der Spitze der Regierungen der zehn großen Sektoren jedes Superuniversums. Sie wurden für die besondere Aufgabe trinitisiert, den Lenkern der Superuniversen zur Seite zu stehen, und sie herrschen als die unmittelbaren und persönlichen Stellvertreter der Ältesten der Tage.

18:4.2

Drei Vollkommene der Tage sind jeder Kapitale eines großen Sektors zugeteilt, aber im Unterschied zu den Ältesten der Tage ist es nicht nötig, dass sie ständig alle drei anwesend sind. Von Zeit zu Zeit begibt sich einer der drei weg, um persönlich mit den Ältesten der Tage über das Wohlergehen seines Reichs zu konferieren.

18:4.3

Diese dreieinigen Lenker der großen Sektoren sind besonders vollkommene Meis­ter in der Handhabung verwaltungstechnischer Einzelheiten, daher ihr Name – die Vollkommenen der Tage. Bei der Nennung der Namen der Wesen der geistigen Welt stehen wir vor dem Problem, sie in eure Sprache zu übertragen, und sehr oft ist es überaus schwierig, eine befriedigende Übersetzung zu geben. Wir verwenden nicht gerne willkürliche Bezeichnungen, die für euch keine Bedeutung haben würden; deshalb finden wir es oft schwierig, einen passenden Namen zu wählen, der zu euch klar spricht und zugleich einigermaßen originalgetreu ist.

18:4.4

Den Regierungen der Vollkommenen der Tage sind mäßig große Körper­s­chaften aus Göttlichen Ratgebern, Vervollkommnern der Weisheit und Uni­versel­len Zensoren beigegeben. In größerer Zahl beschäftigen sie Mächtige Botschafter, Mit hoher Autorität Begabte und Namen- und Nummernlose. Aber ein bedeutender Teil der Routinearbeit der Angelegenheiten eines großen Sektors wird von den Himmlischen Wächtern und den Assistenten der Hohen Söhne ausgeführt. Diese beiden Gruppen rekrutieren sich aus den trinitisierten Sprossen sowohl von Paradies-Havona-Persönlichkeiten als auch von verherrlichten sterblichen Finalisten. Einige Angehörige dieser beiden Ordnungen von durch Geschöpfe trinitisierten Wesen werden durch die Paradies-Gottheiten von neuem trinitisiert und danach ausgesandt, um bei der Verwaltung der Super­universumsregierungen zu helfen.

18:4.5

Die meisten der Himmlischen Wächter und Assistenten der Hohen Söhne sind dem Dienst in den großen und kleinen Sektoren zugeteilt, aber die Trini­tisierten Hüter (durch die Trinität umfangene Seraphim und Mittler) sind die Beamten der Gerichtshöfe aller drei Abteilungen, denn sie wirken an den Tribunalen der Ältesten der Tage, der Vollkommenen der Tage und der Jüngsten der Tage. Den Trinitisierten Botschaftern (durch die Trinität umfangene Sterbliche des mit dem Sohn oder mit dem Geist vereinigten Typs) kann man überall in einem Superuniversum begegnen, aber die Mehrheit von ihnen dient in den kleinen Sektoren.

18:4.6

Vor den Zeiten der vollen Entfaltung des Regierungsplans der sieben Super­universen durchliefen praktisch alle Verwalter der verschiedenen Abteil­ungen dieser Regierungen mit Ausnahme der Ältesten der Tage mehr oder weniger lange Lehrjahre unter den Ewigen der Tage auf den mannigfaltigen Welten des vollkommenen Havona-Universums. Die später trinitisierten Wesen wurden ebenfalls eine Zeitlang unter den Ewigen der Tage geschult, bevor sie dem Dienst der Ältesten der Tage, der Vollkommenen der Tage oder der Jüngsten der Tage zugeteilt wurden. Es sind alles gereifte, geprüfte und erfahrene Verwalter.

18:4.7

Ihr werdet die Vollkommenen der Tage schon früh sehen, wenn ihr nach eurem Aufenthalt auf den Welten eures kleinen Sektors zum Hauptsitz von Splandon vorrückt, denn diese hohen Herrscher stehen in enger Verbindung mit den siebzig Welten des großen Sektors, die der höheren Schulung der aufsteigenden Geschöpfe der Zeit dienen. Die Vollkommenen der Tage höchstpersönlich nehmen den Aufsteigern nach deren Abschluss an den Schulen des großen Sektors ein kollektives Treuegelöbnis ab.

18:4.8

Die Arbeit der Pilger der Zeit auf den Welten, die den Hauptsitz eines großen Sektors umgeben, ist vornehmlich intellektueller Natur im Unterschied zum mehr physischen und materiellen Charakter der Schulung auf den sieben Erziehungssphären eines kleinen Sektors und zu den geistigen Unter­nehmungen auf den vierhundertneunzig Universitätswelten eines superuniversellen Hauptsitzes.

18:4.9

Obwohl ihr nur im Register des großen Sektors von Splandon eingetragen seid, dem euer heimatliches Lokaluniversum angehört, werdet ihr durch jede der zehn großen Abteilungen unseres Superuniversums gehen müssen. Ihr werdet alle dreißig Vollkommenen der Tage sehen, bevor ihr nach Uversa gelangt.

5. Die Jüngsten der Tage

18:5.1

Die Jüngsten der Tage sind die jüngsten der supremen Lenker der Superuniversen; zu dritt leiten sie die Angelegenheiten der kleinen Sektoren. Ihrer Natur nach sind sie mit den Vollkommenen der Tage koordiniert, aber bezüglich administrativer Autorität unterstehen sie ihnen. Es gibt genau einundzwanzigtausend dieser persönlich glorreichen und göttlich wirksamen Persönlichkeiten der Trinität. Sie wurden alle gleichzeitig erschaffen und gingen gemeinsam durch ihre havonische Ausbildung unter den Ewigen der Tage.

18:5.2

Den Jüngsten der Tage steht ein ähnlicher Assistenten- und Mitarbeiterstab zur Seite wie den Vollkommenen der Tage. Aber zusätzlich ist ihnen eine gewaltige Zahl von verschiedenen untergeordneten Ordnungen himmlischer Wesen zugeteilt. Sie beschäftigen in der Verwaltung der kleinen Sektoren sehr viele residierende aufsteigende Sterbliche, die Belegschaften verschiedener Freundlichkeitskolonien und verschiedene dem Unendlichen Geist entsprungene Gruppen.

18:5.3

Die Regierungen der kleinen Sektoren geben sich weitgehend, wenn auch nicht ausschließlich, mit den großen materiellen Problemen der Superuniversen ab. Die Sphären der kleinen Sektoren sind die Sitze der Physischen Haupt­überwacher. Auf diesen Welten betreiben die aufsteigenden Sterblichen Studien und stellen Experimente an im Zusammenhang mit der Untersuchung der Aktivitäten der dritten Ordnung der Supremen Machtzentren und aller sieben Ordnungen der Physischen Hauptüberwacher.

18:5.4

Da man in einem kleinen Sektor so weitgehend mit materiellen Problemen beschäftigt ist, sind seine drei Jüngsten der Tage selten alle miteinander auf der Hauptsphäre anwesend. Die meiste Zeit ist einer von ihnen zu Besprechungen mit den Vollkommenen der Tage des übergeordneten großen Sektors abwesend oder nimmt in Vertretung der Ältesten der Tage im Paradies an den Konklaven der hohen Wesen trinitären Ursprungs teil. Als Stellvertreter der Ältesten der Tage an den höchsten Konzilen im Paradies wechseln sie mit den Vollkommenen der Tage ab. Währenddessen befindet sich vielleicht ein anderer Jüngster der Tage auf einer Inspektionsreise durch die Hauptwelten der Lokaluniversen, die zu seinem Hoheitsbereich gehören. Aber zumindest einer dieser Herrscher bleibt immer am Hauptsitz eines kleinen Sektors im Dienst.

18:5.5

Ihr werdet alle eines Tages die drei Jüngsten der Tage kennen lernen, die die Verantwortung für Ensa, euren kleinen Sektor tragen, da ihr auf eurem Weg nach innen zu den Übungswelten der großen Sektoren durch ihre Hände gehen müsst. Bei eurem Aufstieg nach Uversa werdet ihr nur eine einzige Gruppe von Schulungssphären eines kleinen Sektors durchlaufen.

6. Die Einiger der Tage

18:6.1

Die Trinitätspersönlichkeiten der Ordnung der „Tage“ wirken unterhalb der Ebenen der Superuniversumsregierungen nicht in administrativer Eigenschaft. In den sich entwickelnden Lokaluniversen handeln sie nur als Berater und Beistände. Die Einiger der Tage sind eine Gruppe von Verbindungs­persönlichkeiten, die durch die Paradies-Trinität bei den Herrscherpaaren der Lokaluniversen beglaubigt werden. Jedem organisierten und bewohnten Lokaluniversum ist einer dieser Ratgeber des Paradieses beigegeben; er ist der Repräsentant der Trinität und, in gewisser Hinsicht, des Universalen Vaters für die Lokalschöpfung.

18:6.2

Es existieren siebenhunderttausend dieser Wesen, die indessen nicht alle einen Auftrag erhalten haben. Das Reservekorps der Einiger der Tage arbeitet im Paradies als der Höchste Rat Universeller Anpassungen.

18:6.3

Auf besondere Weise koordinieren diese Beobachter der Trinität die Verwaltungsaktivitäten aller Zweige der universellen Regierung von den Lokaluniversen über die Sektoren bis zu den Superuniversen, und von daher kommt ihr Name – Einiger der Tage. Sie erstatten ihren Vorgesetzten dreifachen Bericht: Sie melden den Jüngsten der Tage ihres kleinen Sektors die einschlägigen Tatsachen physischer und halb­intellektueller Natur, sie melden den Vollkommenen der Tage ihres großen Sektors die intellektuellen und fast-geistigen Geschehnisse, und sie melden den Ältesten der Tage auf der Hauptwelt ihres Superuniversums die geistigen und halbparadiesischen Angelegenheiten.

18:6.4

Da sie der Trinität entstammende Wesen sind, stehen ihnen alle Paradies-Kreisläufe zur Verfügung, um untereinander zu kommunizieren, und so bleiben sie in steter Berührung miteinander und mit allen anderen benötigten Persönlichkeiten bis hinauf zu den höchsten Räten des Paradieses.

18:6.5

Ein Einiger der Tage ist nicht organisch an die Regierung des Lokal­uni­versums gebunden, dem er zugeteilt ist. Neben seinen Pflichten als Beobachter handelt er nur auf Ersuchen der lokalen Autoritäten. Er ist von Amtes wegen Mitglied aller obers­ten Räte und aller wichtigen Konklaven der Lokalschöpfung, aber er beteiligt sich nicht an den technischen Erörterungen administrativer Probleme.

18:6.6

Wenn ein Lokaluniversum im Licht und Leben verankert ist, pflegen seine verherrlichten Wesen freien Umgang mit dem Einiger der Tage, der dann auf einer solchen Welt evolutionärer Vollkommenheit weit bedeutendere Wirkungsmöglichkeiten besitzt. Aber er bleibt immer primär ein Botschafter der Trinität und ein Ratgeber des Paradieses.

18:6.7

Ein Lokaluniversum wird direkt durch einen göttlichen Sohn doppelten Gottheitsursprungs gelenkt, aber er hat an seiner Seite ständig einen Paradies-Bruder, eine Persönlichkeit trinitären Ursprungs. Im Fall einer vorübergehenden Abwesenheit eines Schöpfersohnes vom Hauptsitz seines Lokal­universums lassen sich die handelnden Verantwortlichen bei ihren wichtigeren Entscheidungen weitgehend vom Rat ihres Einigers der Tage leiten.

7. Die Getreuen der Tage

18:7.1

Diese hohen Persönlichkeiten trinitären Ursprungs sind die Paradies-Ratgeber der Lenker der einhundert Konstellationen jedes Lokaluniversums. Es gibt siebzig Millionen Getreue der Tage, und gleich den Einigern der Tage sind auch sie nicht alle im Dienst. Ihr Reservekorps im Paradies ist die Beratende Kommission für Zwischenuniverselle Ethik und für Selbstregierung. Die Getreuen der Tage leisten im Turnus Dienst gemäß den Verfügungen des Höchsten Rates ihres Reservekorps.

18:7.2

All das, was ein Einiger der Tage für den Schöpfersohn eines Lokaluniversums ist, sind die Getreuen der Tage für die Vorondadek-Söhne, die über die Konstel­lationen dieser Lokalschöpfung herrschen. Mit letzter Hingabe und göttlicher Treue arbeiten sie für das Wohl der Konstellationen, denen sie zugeteilt sind, und von da kommt ihr Name – Getreue der Tage. Sie wirken nur als Berater; nie beteiligen sie sich an administrativen Aktivitäten außer auf Einladung der Behörden der Konstellationen. Sie stehen auch in keiner direkten Beziehung zu der erzieherischen Betreuung der aufsteigenden Pilger auf den architektonischen Schulungssphären, die die Hauptwelt der Konstellation umgeben. Alle derartigen Unternehmungen unterstehen der Kontrolle der Vorondadek-Söhne.

18:7.3

Alle in den Konstellationen eines Lokaluniversums arbeitenden Getreuen der Tage sind den Einigern der Tage unterstellt und legen ihnen direkt Rechenschaft ab. Sie besitzen untereinander kein weitreichendes Beziehungssystem, sondern beschränken sich gewöhnlich aus freien Stücken auf eine Zusammenarbeit innerhalb der Grenzen eines Lokaluniversums. Jeder in Nebadon diensttuende Getreue der Tage kann mit allen anderen in diesem Lokaluniversum Beschäf­tigten seiner Ordnung in Verbindung treten und tut es auch.

18:7.4

Wie die Einiger der Tage auf den Universumshauptwelten unterhalten auch die Getreuen der Tage in den Kapitalen der Konstellationen persönliche Residenzen, die von denjenigen der administrativen Leiter dieser Reiche getrennt sind. Ihre Wohnsitze sind freilich bescheiden im Vergleich zu den Sitzen der Vorondadek-Herrscher der Konstellationen.

18:7.5

Die Getreuen der Tage sind das letzte Glied in der langen administrativen und beratenden Kette, die sich von den geheiligten Sphären des Universalen Vaters nahe der Mitte aller Dinge bis hinunter zu den ersten Unterabteilungen der Lokaluniversen erstreckt. Diese der Trinität entstammende Ordnung hört mit den Konstellationen auf; keine derartigen Ratgeber aus dem Paradies sind dauernd auf den die Konstellationen bildenden Systemen oder auf den bewohnten Welten niedergelassen. Die letztgenannten administrativen Einheiten unterstehen völlig der Gerichtsbarkeit von einheimischen Wesen des Lokaluniversums.

18:7.6

[Dargeboten von einem Göttlichen Ratgeber von Uversa.]


◄ Schrift 17
Nach Oben
Schrift 19 ►
Das Urantia Buch

Deutsch Übersetzung © Urantia-Stiftung. Alle Rechte vorbehalten.